Man kann die Situation nicht schön reden - bis mindestens 7. Februar sind wir verpflichtet, unseren Laden geschlossen zu lassen - nicht mal "mit-dem-EC-Gerät-durch-die-Türspalte-kassieren" ist noch erlaubt, und wenn man so zwischen den Zeilen mit liest, ist eine nochmalige Verlängerung nicht unwahrscheinlich.
Hilfen von Bund und Ländern gibt es nur spärlich und sind in vielen Fällen grade für kleine Einzelhändler unerreichbar, und so stehen wir, grade nach dem kurzfristig gecancelten Weihnachtsgeschäft vor einem Horrorszenario und einer Hürde, wie wir sie seit unserer Eröffnung im Juni 2015 noch nicht vor uns hatten.


Wahrscheinlich erreichen uns grade deshalb in den letzten Tagen immer wieder Anfragen, wie man uns in diesen Zeiten am besten Unterstützen und unter die Arme greifen kann. Dafür haben wir nun hier einen kleinen Guide verfasst:

  • Ihr könnt weiterhin bei uns einkaufen!

Wir stehen euch immer noch per Telefon, Direktnachricht und unserem (langsam wachsenden) Webshop zur Verfügung und liefern euch eure Bestellung entweder per DHL nach Hause, oder persönlich direkt in die Lobby vor dem Laden am Gutenbergplatz 1!
Auch alle Produkte, die ihr sonst bei uns findet, die aber noch nicht online verfügbar sind, packen wir gerne nach einer kurzen Nachricht oder einem kurzen Anruf in eine neue oder eure bestehende Bestellung!

  • Gutscheine für die „Zeit danach“

Geschlossener Laden bedeutet für uns: Keine Kunden, kein Verkauf, kein Geld.
Blöderweise wollen aber Vermieter, Dienstleister und Großhändler trotzdem ihre Rechnungen bezahlt wissen – und da hilft uns unverkaufte Ware im Lager nur mäßig.
Wenn ihr also kurzfristig mit ein bisschen „Liquidität“ helfen wollt, sind Gutscheine eine hervorragende Option!
Ruft uns dafür einfach an oder schickt uns eine Nachricht – mit etwas Glück funktioniert das bald auch direkt über unseren Online-Shop.
Als kleinen Anreiz bieten wir euch für den Januar 5% Bonus auf euren Gutscheinwert für alle ab April gültigen Gutscheine!

  • Sidenote: Wir verdienen kaum an Booster Displays

Man denkt sich, „Hey, wie supporte ich meinen Gamestore am meisten? Ich weiss: Ich kratze mal das Restbudget zusammen und nehme ein Display!“
Grundsätzlich verkaufen wir euch sehr gerne Displays und andere Boxware - sofern es euch aber primär darum geht, uns zu unterstützen, solltet ihr wissen, dass wir an Booster Displays die nahezu schlechteste Gewinnmarge von allen unseren Produkten haben.
Hier könnt ihr uns, wenn ihr Gutes tun wollt, mit einem Prerelease Pack und ein paar Boostern, einem Stapel Einzelkarten, einem Commander Deck mit neuen Hüllen oder einer Deckbox ein ganzes Stück mehr unter die Arme greifen und gleichzeitig euer Konto schonen ;)

  • „Kommt in die Gruppe!!!!111“

Bis die aktuelle Situation vorbei ist wird es sicherlich noch ein wenig dauern, das ist aber kein Grund, nicht aktiver Teil unserer Community zu bleiben! Kommt auf unseren Discord-Server – hier erzählen wir euch zwar nicht, wie ihr in ein paar Wochen Millionär werdet, aber dafür habt ihr weiterhin einen Platz für Unterhaltungen, Treffen und die ein oder andere Spiel per Webcam/Spelltable/Arena! Weiterer Pluspunkt: Ihr verpasst keine Nachrichten und Neuigkeiten!
 

  • Patreon, Spenden, Paypal, „freiwilliger Energieausgleich“ ;)

Ihr habt vor kurzem im Lotto gewonnen, vor Jahren in Bitcoin investiert, reiche Großeltern oder seid der Chef von Amazon? Dann könnt ihr uns natürlich auch einfach so etwas zukommen lassen (man munkelt, das soll ein besonders gutes Bauchgefühl erzeugen :D ), fühlt euch dazu aber bitte nicht verpflichtet!
Mal schauen, vielleicht bringen wir dann nach der Krise irgendwo im Laden eine kleine gravierte Plakette mit allen Spendern an :)